RiskAHP

Risikobewertung auf Basis von AHP für Prozessketten
Die Null-Fehler-Produktion stellt eine erprobte Strategie zur Verringerung von Verschwendung und zur Verbesserung der Ressourceneffizienz dar. Es ist jedoch insbesondere im Bereich der Einzelteil- und Kleinserienfertigung, kombiniert mit kontinuierlich anspruchsvolleren Bearbeitungsaufgaben zunehmend schwierig, ohne Verletzungen der geforderten Qualität zu produzieren. Zur Sicherung einer gebotenen Liefertreue empfiehlt sich daher die Aufgabe und gegebenenfalls auch die Erarbeitung von zusätzlichen Werkstücken – Duplikaten.

Vor dem Hintergrund sehr komplexer Beschaffungs- und Herstellungsprozesse genügt jedoch eine Abschätzung zusätzlich der zu beschaffenden Werkstücke durch die Arbeitsplanung zunehmend nicht mehr aus, um die geforderte Termintreue einzuhalten.

Deshalb wurde von uns eine Software entwickelt, welche die Sichten von Auftraggeber und Produzent auf eine gemeinsame Basis stellt und eine abgestimmte Entscheidung zur Aufgabe von Duplikaten unterstützt.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.